Riester-Rente

Allgemeine Informationen

Die Riester-Rente ist eine durch staatliche Zulagen und Sonderausgabenabzug geförderte, privat finanzierte Rente. Entstanden ist sie aus der Rentenreform 2001, um der Rentenkürzung von 70 auf 67 Prozent entgegenzuwirken. Die Riester-Rente kann über die Fonds Finanz Sparte Leben vermittelt werden.

Seit 01. Januar 2002 wird die Riester-Rente im Rahmen des Altersvermögensgesetzes (AVmG) als staatlich geförderte Altersvorsorge vermittelt. Vorteile für den Kunden sind Zulagen und mögliche zusätzliche Steuerentlastungen. Im Alter werden die Leistungen aus der Riester-Rente zwar als Einkommen versteuert, in aller Regel aber zu einem günstigeren Steuersatz als im Erwerbsleben. Um die volle Zulage zu erhalten, müssen 4 Prozent des rentenversicherungspflichtigen Bruttovorjahreseinkommens abzüglich der Zulagen als Beitrag aufgewendet werden. Allerdings können nur zulagenberechtigte Personen einen solchen Vertrag abschließen.

Zulageberechtiger Personenkreis

  • Angestellte und Arbeiter inklusive öffentlicher Dienst (rentenversicherungspflichtig)
  • arbeitnehmerähnliche Selbstständige
  • Auszubildende
  • Beamte/Richter/Soldaten
  • Behinderte in Werkstätten
  • Bezieher von Arbeitslosengeld I und II
  • Personen im Erziehungsurlaub (max. drei Jahre)
  • Handwerker in Handwerksrolle eingetragen (rentenversicherungspflichtig)
  • Hebammen (selbständig und rentenversicherungspflichtig)
  • Künstler und Publizisten (pflichtversichert)
  • Landwirte (rentenversicherungspflichtig)
  • Personen mit Mini-Job (sofern Verzicht auf Sozialversicherungsfreiheit)
  • Pflegepersonen (privater Pflegedienst)
  • Selbstständige (rentenversicherungspflichtig)
  • Wehr-/Zivildienstleistender
  • Bezieher einer Rente wegen voller Erwerbsminderung/Erwerbsunfähigkeit von der deutschen gesetzlichen Rentenversicherung, nach dem Gesetz über die Alterssicherung der Landwirte oder von einer ausländischen gesetzlichen Rentenversicherung, wenn diese der deutschen gesetzlichen Rentenversicherung vergleichbar ist
  • Pflichtversicherte einer ausländischen gesetzlichen Rentenversicherung, soweit die Pflichtmitgliedschaft der deutschen Rentenversicherungspflicht vergleichbar ist, vor dem 01.01.2010 begründet wurde und Beiträge zugunsten eines vor dem 01.01.2010 abgeschlossenen Riester-Vertrages gezahlt werden
  • Ehepartner von geförderten Personen erhalten, wenn sie einen Riester-Vertrag abschließen, ebenfalls Zulagen, selbst wenn sie nicht zum direkt geförderten Personenkreis gehören. Sie profitieren daher von einer indirekten Förderung.

Rechner und Tools

softfair Leben Modul

softfair Leben Modul

Das Leben Modul von softfair erstellt für Sie Vergleiche und VVG-konforme Angebote zu allen Produktgruppen aus dem Bereich Leben. Hier finden Sie Riester-, Rürup-, Fonds- oder privater Rente, BU, DU, Risiko-LV, bAV uvm.

Detailinformationen direkt starten

Online-Rechner der Gesellschaften

Berechnen Sie Tarife und erstellen Sie Kundenangebote mit den Online-Rechnern der Gesellschaften.

zu den Rechnern

Zeigen Sie Ihrem Kunden den steuerlichen Vorteil einer Riester-Rentenabsicherung auf.

zum „RiesterRenten Rechner“

Service

Gerne erstellen wir für Ihren Kunden eine Vergleichsberechnung zur Riester-Rente.

Ansprechpartner und Formulare

Alle Ansprechpartner und Formulare finden Sie zentral im Leben Gesellschaftsportal

zum Gesellschaftsportal

Abwicklungshinweise

Alle Hinweise für eine reibungslose Abwicklung Ihrer LV-Anträge haben wir für Sie zusammengestellt.

zur Übersicht

Produktwissen

Weitere Informationen zur Riester-Rente

E-Learning Filme

Gesellschaft
Produkt
Länge
Datum
 
Keine Daten hinterlegt
Diese Webseite verwendet technisch-notwendige Cookies und Pixel. Weitere Informationen
Verstanden