Phone icon
+49 (0)89 15 88 15-480

Die betriebliche Altersvorsorge bietet Maklern tolle Chancen – die Fonds Finanz den passenden Support

Alle Versicherungsgesellschaften auf einer Plattform: zum Verwalten, zum Abschließen, zum Verlieben. Die Arbeitgeber-Akquise war noch nie leichter als heute!

 

Michael Hettich, stellvertretender Abteilungsleiter Lebensversicherung bei der Fonds Finanz, blickt zuversichtlich auf die aktuelle Marktentwicklung: „Ich erwarte in der bAV im zweiten Halbjahr 2021 sehr große Nachholeffekte“, lautet seine Einschätzung.

Viele Arbeitgeber haben das Thema bAV pandemiebedingt verständlicherweise nach hinten geschoben, da ist von einem spürbaren Anziehen der Nachfrage auszugehen.“ Entsprechend umfassend ist das Servicepaket ausgestattet, das die Fonds Finanz ihren Vermittlern zur Verfügung stellt. Die insgesamt neun Support-Bausteine decken alle Facetten ab, für Einzelmakler genauso wie für bAV-Schwerpunktmakler.

Xempus (ehemals xbAV), die neue Plattform

Der neue Name ist noch in der Eingewöhnungszeit: xbAV heißt jetzt Xempus. Die Umfirmierung erfolgte zum 9. April dieses Jahres. Wesentlicher Auslöser dafür war die künftige Erweiterung der Plattform um betriebliche Krankenversicherung sowie private Lebensversicherungen. In Sachen bAV ist die anbieterübergreifende Software der wichtigste Support-Baustein bei der Fonds Finanz, den sie ihren Vermittlern kostenfrei zur Verfügung stellt. Im April hat ein umfassendes Update stattgefunden, das den Maklern die komplette digitale Bestandsverwaltung eröffnet. Mitte des Jahres kommt die Erweiterung für den Kunden. Über seinen Zugang kann der Arbeitgeber die Plattform für die Administration seiner bAV-Verträge mit den Versicherern nutzen. Der Makler hat einen direkten Zugang zu allen bestehenden und neuen Verträgen, und dies von allen Gesellschaften und über alle Tarife. Das ist eine exklusive Lösung für die Vermittler der Fonds Finanz , die erst durch die direkte Schnittstelle zum Maklerbestand möglich wird.

Sowohl dem betreuenden Vermittler als auch dem Arbeitgeber wird damit der volle digitale Zugriff ermöglicht. Verbunden mit einer individuellen Rechtevergabe für die Personalabteilung oder die Lohnbuchhaltung entsteht so ein Tool, mit dem der Aufwand für die bAV-Verwaltung signifikant gesenkt werden kann.

 

Drei zertifizierte bAV-Experten im Innendienst

Im Team der Produktberatung Lebensversicherung stehen den Vermittlern drei ausgewiesene bAV-Experten Rede und Antwort, die ihr fundiertes Spartenwissen bei der Deutschen Versicherungsakademie (DVA) erworben und mit der Zertifizierung abgeschlossen haben. Dieses Know-how geben sie täglich am Telefon von 8:00 bis 18:00Uhr oder per E-Mail weiter und unterstützen die Makler mit individuellem Support. Meist geht es um hohe Umsätze, und die Fragen zu Tarifen, Produktgebern und Abwicklungen brauchen sehr fundierte Antworten. „Der bAV-Markt ist breit aufgestellt, da fällt es dem Makler schwer, alle Dienstleistungs- und Service-Angebote in ihrer Ganzheit im Blick zu haben“, führt Michael Hettich aus, dessen Team auch im Backoffice daran arbeitet, eine allumfassende Vertriebsunterstützung zu garantieren. Das Expertenteam leistet also den gesamten Support, den man aus dem Innendienst heraus liefern kann.

 

Einsatz vor Ort

Die Fonds Finanz hat mit acht Versicherungsgesellschaften einen bAV-vor-Ort-Service vereinbart. Das heißt, Spezialisten der produktgebenden Gesellschaft begleiten den Vermittler auf Wunsch persönlich zu seinem Firmenkunden. Und zwar in der Regel dann, wenn die Akquisephase bereits sehr weit fortgeschritten ist und das Geschäft finalisiert werden soll. Dies geschieht ohne Provisionsteilung. Gewerbesachmakler etwa haben exzellente Kontakte in ein Unternehmen, oftmals aber weniger Erfahrung in den Bereichen LV und bAV. Diese Vermittler greifen nun auf die professionelle Unterstützung zu. Aber auch fachlich gut aufgestellte Vermittler nutzen den bAV-vor-Ort-Service. Wenn vom Unternehmen zum Termin zwei Geschäftsführer, Vertreter des Betriebsrates und der Lohnbuchhaltung und vielleicht noch ein externer Steuerberater aufgeboten werden, zeigt der Vermittler mit dem Versicherungspartner an seiner Seite, dass er ein leistungsfähiges Netzwerk hinter sich hat.

 

bAV-Cashback für 44-Euro-Sachbezug

Im Zuge der ganzheitlichen bAV-Beratung kann der Vermittler auch den 44-Euro-Sachbezug sinnvoll in seine Argumentationskette integrieren und – Stichwort brutto für netto – als zusätzliche Förderung für die bAV ausloben. In der Gehaltsabrechnung des Mitarbeiters taucht der Betrag von 44 Euro als steuer- und sozialabgabenfreier Sachbezug auf. Auf seiner Prepaid-Kreditkarte als tolles Extra, das ihn Monat für Monat daran erinnert, dass der Arbeitgeber sich am Aufbau der Altersvorsorge beteiligt. Die Abwicklung des Sachkostenzuschusses über eine Kreditkarte (natürlich ohne Bargeldfunktion) wird sich aufgrund der vielen Vorteile mittelfristig durchsetzen und ersetzt nach und nach die üblichen Tankgutscheine und Wertbons für die Kantine. Dank der Kooperationen und Vereinbarungen der Fonds Finanz mit den Versicherungsgesellschaften können die angebundenen Vermittler ihren Firmenkunden solche Kartensysteme für den bAV-Cashback anbieten.

 

Erstellung einer Versorgungsordnung

Die Versorgungsordnung ist die transparente Darstellung der bAV gegenüber den Arbeitnehmern und schreibt genau fest, wie die betriebliche Versorgung im Unternehmen gehandhabt wird. Sie darf nur von zugelassenen Rechtsberatern erstellt werden und kostet je nach Komplexität zwischen 600 und 1.200 Euro. Sogenannte Muster-Versorgungsordnungen sollen diese Kosten umgehen, stehen juristisch aber nicht auf sicheren Füßen. Wohl wissend um die Beraterhaftung der Vermittler entschied sich die Fonds Finanz für eine sehr smarte Lösung: Sie konnte drei Versicherer dafür gewinnen, Vermittlern die Ausarbeitung der Versorgungsordnungen komplett kostenfrei anzubieten. 

Weitere Versicherungsgesellschaften gewähren den Maklern attraktive Pauschalbeträge mit starken Nachlässen. So oder so – die angebundenen Partner und deren Kunden sparen echtes Geld und sind doch auf der sicheren Seite.

 

Effektives Beraternetzwerk

Auf der einen Seite stehen Makler, die hervorragende Kontakte zu attraktiven Firmenkunden haben, aber nicht unbedingt das Wissen und die Ressourcen, das bAV-Geschäft im großen Stil anzugehen. Auf der anderen Seite stehen ca. 70 zertifizierte bAV-Berater mit viel Erfahrungen und Kenntnissen, die sich gerne im Kollegenkreis einbringen möchten.

Beide Seiten finden im Beraternetzwerk zusammen, das von der Fonds Finanz initiiert wurde und bei Bedarf von einem ihrer Projektleiter vor Ort begleitet und organisiert wird. Über das Netzwerk wird eine größtmögliche Beratungskompetenz in Richtung der Kunden organisiert – eine echte Win-win-Situation. Hier müssen natürlich individuelle Vergütungsregelungen getroffen werden, um eine für alle Beteiligten zuträgliche Zusammenarbeit zu definieren. Die Fonds Finanz hilft dem auftraggebenden Makler, seine Kollegen zu kontaktieren und ihnen ein faires Angebot zu unterbreiten. Das Beraternetzwerk wird hauptsächlich aktiv, wenn es um den Bereich der Arbeitnehmerberatung geht.

Ein Anfrage-Beispiel: Ein Einzelmakler mit Zugang zu einem großen Unternehmen sucht für das nächste Quartal zehn bAV-Kollegen, die ihn bei den anstehenden Einzelgesprächen mit ca. 400 Mitarbeitern unterstützen. Das ist allein nicht zu schaffen, gemeinsam dagegen schon.

 

Troubleshooter für Spezialeinsätze

Wenn es ans Eingemachte geht, kann auch ein ausgewiesener bAV-Makler schon mal an seine Grenzen stoßen. Zum Beispiel, wenn ältere Pensionszusagen realistisch nicht zu halten sind und die betroffenen Unternehmen somit vor massiven Problemen stehen. Nicht selten wurden in den 1980er-Jahren und auch später noch Geschäftsführerpensionen versprochen, die auf Versicherungsprodukten mit sehr hohen Erwartungen hinsichtlich der festverzinslichen Rendite und der Überschüsse basierten. Aus damaliger Sicht sicher optimistisch, aber nicht unmöglich. Meist wurde es versäumt, die ursprünglichen Erwartungen der tatsächlichen Entwicklung anzupassen und für Ausgleich zu sorgen. Rückt die Auszahlung nun näher, ist häufig eine viel zu geringe Rückdeckung vorhanden. Es wäre niemandem damit geholfen, wenn die Lücke in der Pensionszusage aus den laufenden Einnahmen gedeckt würde. Sowohl steuerlich als auch bilanziell bedarf es besserer Lösungen. Hier kommt der Troubleshooter ins Spiel, ein von der Fonds Finanz akquirierter Partner, der mit seinem Spezialwissen adäquate Problemlösungen aufzeigen kann. Die Auslagerung der bestehenden Pensionszusagen auf externe Versorgungsträger ist ein komplexes Feld, das ein höchst individuelles Vorgehen erfordert. Oft ist dafür sogar ein versicherungsmathematisches Gutachten vonnöten. Die Kooperation der Fonds Finanz mit dem bAV-Spezialmakler ist ein außergewöhnlicher Service, der den Vermittlern signalisieren soll: keine Angst vor Arbeitgebergesprächen zu diesem komplexen Thema. Auch für Spezialfälle im Bereich der Pensionszusagen, pauschaldotierten Unterstützungskassen und Pensionsfonds ist immer eine solide Lösung greifbar.

 

Einrichtung und Betreuung von Zeitkonten

Für Unternehmen kann es äußerst attraktiv sein, ihren Mitarbeitern Lebensarbeitszeitkonten anzubieten, um darüber Sabbaticals, Pflegezeiten, Auszeiten aller Art sowie einen vorgezogenen Ruhestand zu finanzieren. Viele Vermittler lassen dieses Feld der bAV unbestellt liegen, weil sie die dauerhafte Betreuung der Zeitkonten scheuen. Dies zusätzlich vor dem Hintergrund, dass die Provisionen hier nicht diskontiert sind, sondern eine ratierliche Auszahlung erfolgt. 

Über einen Produktpartner bietet die Fonds Finanz den angeschlossenen Vermittlern die Einrichtung und Betreuung von Zeitkonten an. Das Lebensarbeitszeitkonto ist ein zusätzliches Modul im Bereich der Altersvorsorge, das der Vermittler mit Unterstützung der Fonds Finanz mit wenig Aufwand erfolgreich bespielen kann.

 

Unterstützungskasse Smartpension

Smartpension ist eine innovative Unterstützungskasse, die gegenüber den etablierten Versorgern 30 bis 50 Prozent höhere Renten anbietet. Hoppla, und das ist seriös? Wie soll das funktionieren? Es funktioniert, weil Smartpension ein anderes Rechenmodell zugrunde legt und mit einer realistischen Lebenserwartung von 93,7 Jahren kalkuliert. Es gibt Anbieter, die, um das Versprechen der lebenslangen Rente garantiert halten zu können, mit Lebenserwartungen von bis zu 115 Jahren rechnen. Diese klassische Kalkulation geht zulasten der Rentenhöhen der Versicherten. Der Weg, den Smartpension beschreitet, ist eine sehr sinnvolle Herangehensweise an die gesetzliche Forderung nach lebenslanger Rente. Smartpension ist vor allem für die Versorgung von geschäftsführenden Gesellschaftern sowie von Führungskräften konzipiert und für diese eine innovative bAV-Versorgung mit nachvollziehbarem Mehrwert.

FF Plus icon
21.07.2022 Lesedauer: 10 Min.

ESG (Environment, Social, Governance) – Nachhaltigkeit transparent machen

Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein ist das Gebot der Stunde. Mit der Transparenzverordnung (TVO) möchte die EU auch im Finanzdienstleistungssektor den Weg für nachhaltiges Handeln ebnen.

FF Plus icon
30.08.2021 Lesedauer: 4 Min.

Alle bAV-Gesellschaften, Verträge und Tarife auf einer Plattform

XEMPUS, die komplett digitale bAV-Plattform, wurde erweitert und umfasst jetzt alle Gesellschaften, Verträge und Tarife der betrieblichen Altersvorsorge. Und das Beste dabei: Für Makler der Fonds Finanz ist die Nutzung kostenlos.

25.08.2021 Lesedauer: 5 Min.

Makler-Masterplan: bAV, bKV und Corporate Benefits

Chancen ergreifen, Potenziale erschließen: Mit der Gründung der Pension Benefits AG strebt die Fonds Finanz mit ihren Vermittlern die Marktführerschaft im Bereich der Firmenkundenberatung an.

FF Plus icon
31.05.2021 Lesedauer: 5 Min.

ASCORE – Analysen für Profis

Tarife und Versicherer auf Knopfdruck vergleichen.

28.05.2021 Lesedauer: 6 Min.

Mehr verdienen mit bAV

Die Fonds Finanz hat ein dickes Servicepaket für alle Makler geschnürt, die 2021 das Feld der betrieblichen Altersvorsorge bestellen wollen.

FF Plus icon
19.05.2021 Lesedauer: 4 Min.

Coach:N – die Gesundheits-App der NÜRNBERGER

Gesundheit ist ein wertvolles Gut – mit Coach:N, der Gesundheits-App der NÜRNBERGER, bietest du deinen Kunden eine attraktive Möglichkeit, in dieses Gut zu investieren.

FF Plus icon
30.12.2020 Lesedauer: 6 Min.

„Schutz bieten, der genau zum Vorsorgepaket passt“

Dr. Thomas Wüstefeld von der Hannoversche Lebensversicherung AG stellt sich den Fragen von Markus Kiener, geschäftsführender Gesellschafter der Fonds Finanz.

FF Plus icon
29.09.2020 Lesedauer: 4 Min.

Betriebsrente? Geht auch einfach!

Setze auf Einfachheit und Klarheit bei der bAV-Beratung. Für mehr und höhere Abschlüsse.

Seite wird geladen...