Phone icon
+49 (0)89 15 88 15-480

Die ersten Abschlüsse unter Dach und Fach, viele Kaufverträge in der Pipeline, über 500 registrierte Makler und rund 1.300 Teilnehmer beim ersten Online-Seminar – die neue Kooperation der Fonds Finanz mit der HNG Verwaltungs AG und ihrer Marke SystemImmo beginnt gleich als Erfolgsgeschichte.

 

 

Das Konzept SystemImmo zeigt sich auf Anhieb erfolgreich

Zwei Monate sind seit dem Start der vielversprechenden Kooperation zwischen der Fonds Finanz und SystemImmo vergangen. Zeit, einmal nachzufragen, wie die Zusammenarbeit angelaufen ist. Aus zwei Perspektiven hat sich die Redaktion des ff Magazins schildern lassen, wie die Partnerschaft in der Praxis aussieht und welche Geschäfte auf interessierte Vermittler warten. Der erste Eindruck: Da geht was! Sowohl Thomas Brorsen, SystemImmo-Experte der HNG, als auch Moritz Heidler, Vermittler und Regionaldirektor bei der Fonds Finanz, sind überzeugt, dass hier ein interessantes Betätigungsfeld auf alle Makler wartet, die offen für neue Perspektiven sind.

Doch sicher gibt es auch Vermittler, die noch nie etwas von SystemImmo gehört haben. In aller Kürze lässt sich das Immobilienkonzept als Kapitalanlage beschreiben, bei der der Käufer seine fremdgenutzte Immobilie quasi inklusive Vollkasko erwirbt. Fünf Schutzschilder sorgen für größtmögliche Sicherheit aufseiten der privaten Sparer:

  • Mietpoolsystem
  • Renovierungssystem
  • langfristiges Mietverwaltungssystem
  • professionelles Hausverwaltungssystem
  • Finanzierungssystem

Das Konzept der Systemimmobilie bietet dem Kunden einen optimalen zusätzlichen Baustein für die Bildung einer vernünftigen Altersabsicherung. Und welcher Kunde ist vor dem Hintergrund langfristig niedriger Zinsen nicht offen für eine inflationsgeschützte und generationsübergreifende Kapitalanlage, vor allem, wenn sie so unkompliziert zu erwerben und zu verwalten ist? Dem Vermittler bietet das Vermarktungsmodell SystemImmo die Möglichkeit, das lukrative Geschäftsfeld Immobilienvermittlung für sich zu entdecken und erfolgreich zu gestalten. Im Verbund mit der Fonds Finanz ist das auch ohne eine Erlaubnis nach § 34c GewO möglich.

 

Mit dem Closer zum Abschluss

Unser erster Gesprächspartner ist Thomas Brorsen. Er kommt von der HNG und steht den Vermittlern der Fonds Finanz als Ansprechpartner und sogenannter Closer zur Seite. Der Profi für Immobilien und Immobilienvermarktung im Bereich Kapitalanlage freut sich sehr über das rege Anruferaufkommen seitens der Makler der Fonds Finanz und stellt gleich klar, dass das Fundament auf jeden Fall stimmt: „Das sind richtig gute Leute, mit denen ich zu tun habe, wirklich tolle Gespräche, das macht mächtig Freude!“ Als Closer führt Thomas Brorsen den Beratungsprozess zum Abschluss, dies vor allem bei Vermittlern ohne Gewerbeerlaubnis nach § 34c GewO.

 

Expertise, die Vertrauen schafft

In den konkreten Beratungsprozess mit dem Kunden steigt Thomas Brorsen meist dann ein, wenn der Vermittler das Analysegespräch erfolgreich geführt hat und eine Selbstauskunft vorliegt. Das Interesse an einer attraktiven Systemimmobilie wurde erfolgreich geweckt und die ersten Eckpfeiler der Finanzierung stehen. „Jetzt bin ich als Closer mit im Gespräch und begleite den Beratungsprozess online. Entweder sitzt der Vermittler mit seinem Kunden zusammen und ich schalte mich dazu oder der Vermittler, sein Kunde und ich verbinden uns per Dreierkonferenz.“ Viele solcher Gespräche hat Thomas Brorsen inzwischen begleitet – mit einem ganz konkreten Resultat: Aktuell werden für mehrere Erwerber bei den bewährten Bankpartnern Finanzierungsanfragen geprüft. Auch fertige Kaufvertragsangebote wurden bereits zugestellt. „Hier bekommt der Kunde in der Regel 14 Tage Zeit, um das Angebot ausgiebig zu checken.

 

Stein auf Stein, Geschäft auf Geschäft

Thomas Brorsen ist überzeugt, dass sich die Vermittlung von Systemimmobilien für viele Versicherungsmakler als lukratives zusätzliches Geschäftsfeld aufbauen lässt: „Die Systemimmobilie ist eine sinnvolle Ergänzung zu den klassischen Altersvorsorgeprodukten – und vor allem für Kunden interessant, die sich in puncto Absicherung breiter aufstellen möchten.“ Er habe schon oft die Erfahrung gemacht, dass Kunden zu Wiederholungstätern würden. „So mancher Kunde ist mit seiner ersten Eigentumswohnung für ein Investment von vielleicht 150.000 Euro gestartet und kauft dann nach vier oder fünf Jahren bereits nach. Das Konzept überzeugt einfach.“ Daneben gebe es natürlich auch solche Klienten, die sich bereits zu Beginn dazu entschieden haben, über die Jahre einen werthaltigen Immobilienpool aufzubauen. „Da reiht sich Verkauf an Verkauf.

 

Gesehen und für gut befunden

Als Zweites sprechen wir mit Finanzfachwirt Moritz Heidler, der seit 30 Jahren in der Finanzdienstleistungsbranche tätig ist und seit 20 Jahren im Immobilienbereich Erfahrung gesammelt hat. „Ich habe SystemImmo über die Fonds Finanz kennengelernt und mir als Erstes die Konstellation genauer angeschaut, denn hier sind ja drei Akteure beteiligt: Der Kunde möchte ein gutes Geschäft machen. Der Vertriebspartner muss langfristig davon leben können. Und auch wir müssen unsere Provisionen verdienen können.

Also habe er sich gefragt, wie das Produkt in puncto Risiken-Chancen-Verhältnis aufgestellt ist. Schnell war er überzeugt: „Das passt.“ Die nächste Frage sei gewesen: Wer sind die handelnden Personen im Unternehmen und wie verdienen sie ihr Geld? Auch hier sei er wieder zu einem positiven Ergebnis gekommen. „Mir hat es nicht gereicht, nur zu bewerten, was ich dabei verdienen kann, mir war auch die Kundenkonzeption wichtig“, fasst Heidler seinen Ansatz zusammen. „Das alles habe ich gesehen und für gut befunden. Und dann gleich angepackt!

 

Zügig und zuverlässig zum Abschluss

Moritz Heidler hat über SystemImmo bereits zwei Immobilien verkauft, „das zweite Objekt an eine mir sehr nahestehende Person.“ Hand aufs Herz: In den Familien- oder Freundeskreis verkauft man doch wohl nur, wenn man zu mehr als 100 Prozent von einer Sache überzeugt ist.

Aufgrund seines individuellen Erfahrungshorizonts wäre es nicht nötig gewesen, bei diesen Verkäufen Closer Thomas Brorsen mit ins Boot zu holen, aber Moritz Heidler wollte ihn gern dabeihaben. „Ich wollte natürlich wissen, wie die Systematik für jemanden läuft, der noch keine oder nicht so viel Erfahrungen im Immobilienbereich hat.“ Sein Fazit ist eindeutig: „Es läuft! Ich kann das jedem Makler nur ans Herz legen. Wichtig für den freien Makler: Er muss sich das Konzept in Ruhe anschauen.“ SystemImmo sei auch ein bestimmtes System des Verkaufens, da müssten alle Komponenten ineinanderwirken. „Wenn man vom Analysegespräch bis zum Notartermin den Beratungsprozess wie aufgezeigt angeht, kommt man zügig und zuverlässig zum Abschluss.

 

BU: Auf seiner Website zeigt Moritz Heidler die digitalen Exposés ausgewählter Objekte sowie aussagekräftige Erklärfilme zu SystemImmo. Sein Business-Account bei SystemImmo bietet ihm eine solche personalisierte Kommunikationsstrategie. Die Jahresgebühr für diesen Account wird von der Fonds Finanz getragen.

 

 

„Jeder muss seinen persönlichen Flow als Vermittler finden!“

Aus Vermittlersicht glaubt Moritz Heidler, dass SystemImmo für viele, aber eben nicht für alle Kunden das richtige Produkt ist. „Der wesentliche Vorteil für den Kunden ist, dass er sich hier nach seinem Investment beruhigt zurücklehnen kann. Er darf die handelnden Personen einfach machen lassen. Damit er dies mit einem wirklich guten Gefühl tut, sollte er im Vorwege genau aufgeklärt und zu 100 Prozent überzeugt worden sein.“ Gern teilt Moritz Heidler sein Know-how mit allen interessierten Kollegen und gibt Tipps, wie das Anlagemodell so gestaltet und verkauft werden kann, dass es auf wirklich fruchtbaren Boden fällt. „SystemImmo ist ein vernünftiges Produkt, angeboten von vertrauenswürdigen Vertriebspartnern. Lassen Sie uns gemeinsam erarbeiten, worauf wir als Makler achten müssen, damit unsere Kunden zufrieden sind und uns gerne weiterempfehlen!

 

 

Moritz Heidler,

Finanzfachwirt

„Jeder muss seinen persönlichen
Flow als Vermittler finden!“

Thomas Borsen, 

Systemimmo-Experte der HNG

"Das Konzept überzeugt einfach" 

18.11.2021 Lesedauer: 9 Min.

NettoImmobilien als Kapitalanlage vermitteln

Mit NettoImmo empfiehlst du deinen Kunden eine sachwertorientierte Kapitalanlage mit vielen Vorteilen – auch für dich!

30.12.2020 Lesedauer: 5 Min.

Immobilien vermitteln ohne Stress

Immobilien als Kapitalanlage sind gefragt. Mit SystemImmo können sich Vermittler jetzt sicher und bequem ein zusätzliches Geschäft aufbauen. Deshalb ist die Fonds Finanz froh, mit SystemImmo einen weiteren starken Partner gewonnen zu haben.

22.07.2020 Lesedauer: 5 Min.

Immobilien vermitteln mit SystemImmo.

Immobilien als Kapitalanlage, so bieten Vermittler ihren Kunden echten Mehrwert. Das SystemImmo-Konzept bietet ideale Voraussetzungen für erfolgreiche Gespräche.

Seite wird geladen...