Phone icon
+49 (0)89 15 88 15-480

Ambitioniert ist sie – die Nachhaltigkeitsvision der Fonds Finanz. Und genau das muss sie auch sein. Denn kaum ein Thema wird in den nächsten Jahren so wichtig sein wie das Handlungsprinzip der Nachhaltigkeit. Wichtig für die Branche, für die Menschen, für den Planeten. Die beiden ausgebildeten CSR-Manager der Fonds Finanz, Irmgard Dietmair und Simon Bödecker, verfolgen hochmotiviert die Vision, als Branchenführer die Verantwortung in der Gesellschaft wahrzunehmen: Die Fonds Finanz wirtschaftet umweltbewusst und fair und ist ihren Partnern ein Vorbild für Nachhaltigkeit.

 

 

Bei der Fonds Finanz ist Nachhaltigkeit Chefsache

Um bei allen Mitarbeitern der Fonds Finanz sowie den angeschlossenen Vertriebspartnern ein umfassendes Bewusstsein für eine nachhaltige Finanzberatung zu schaffen, arbeiten die beiden gemeinsam mit ihrem Team parallel an mehreren Projekten, die der Vision der Fonds Finanz Familie ordentlich Schub geben sollen.

Volle Unterstützung erhalten sie dabei vom Gründer und geschäftsführenden Gesellschafter Norbert Porazik, der Nachhaltigkeit zur Chefsache erklärt und das engagierte CSR-Team direkt in seinem Referat angesiedelt hat.

 

Nachhaltig überzeugen: Die neue Roadshow der Fonds Finanz

Im Juni lädt die Fonds Finanz alle interessierten Makler zu einer neuen Roadshow ein: „Erfolgreicher mit Nachhaltigkeit – Konzepte für Finanzberatung mit Zukunft.“
Vier Stationen an vier Tagen (Orte und Termine s. unten) und ein volles Programm warten auf alle wissbegierigen Vermittler. Einen ganzen Tag lang steht das Top-Thema Nachhaltigkeit auf der Agenda, das längst auch vom Gros der Makler als wichtig und wesentlich gesetzt ist.

Eine im Vorfeld der Roadshowplanung durchgeführte Umfrage des CSR-Teams unter den Vermittlern hat gezeigt, dass über 60 Prozent der Befragten die Relevanz von Nachhaltigkeit in der Kundenberatung als hoch oder sehr hoch einschätzen. Folglich ist der Erwartungshorizont an die Veranstaltung der Fonds Finanz ebenfalls hoch: Die Makler wünschen sich Hintergrundinformationen und Argumentationshilfen, um den Kunden auf dem Weg zu mehr Klimaneutralität, Energieeinsparung, Ressourcenschonung und Umweltverträglichkeit mitnehmen zu können. Im Besonderen möchten die Vermittler von den Produktgebern wissen, wie sie kundengerecht erklären, was genau ein Investment oder eine Versicherung nachhaltig macht. Allein „Öko“ im Namen oder ein Siegel in der Farbe Grün reichen da nicht. Also geht es auf den Veranstaltungen umfassend zur Sache: Selbstverständlich in besonderen Tagungslocations – zum Beispiel in Bio-Hotels – und in Orten mit guter Bahnanbindung. Die neue Roadshow der Fonds Finanz bietet zwei Versicherern (aus den Bereichen Leben und Sach), vier Investmentgesellschaften sowie einem Weiterbildungsträger ein Forum, ihre Nachhaltigkeitskonzepte in Vorträgen und einer Ausstellung vorzustellen. Hier wird umfassend aufgeklärt, und alle Fragen rund um das Thema „grünes Geld“ werden offen und transparent angesprochen. Die Auswahl der Partner ist dabei nach Nachhaltigkeitsgesichtspunkten erfolgt, hier präsentiert sich nur, wer es zu 100 Prozent ernst meint und mit überzeugenden Konzepten aufwarten kann.

 

Das Verständnis von Nachhaltigkeit bei der Fonds Finanz

Nachhaltigkeit wird bei der Fonds Finanz seit vielen Jahren gelebt (siehe „Gutes tun, Gutes teilen!“) . Mit der Implementierung des CSR-Teams bekommt das Thema nun auch die notwendige strategische Ausrichtung: „Im Operativen passiert Nachhaltigkeit an vielen Stellen bereits seit Jahren, in fast jeder Abteilung, in fast jedem Team. Nun geht es darum, das Thema strategisch zu betrachten und es vor allem im Kerngeschäft zu verankern“, erläutert Simon Bödecker. Auch wenn die vielen Maßnahmen immer sinnvoll gewesen seien, blieben sie hier und da noch zu sehr an der Oberfläche. „Unser Kerngeschäft ist nun einmal das Zurverfügungstellen einer Produktpalette und vertriebsunterstützender Dienstleistungen für die Vermittler. Genau hier müssen wir Nachhaltigkeit fördern.“ Bödecker ist davon überzeugt, dass die Fonds Finanz aufgrund ihrer Größe am Markt, ihrer Bedeutung bei den Vermittlern sowie der Relevanz bei den Produktgebern einen starken Hebel hat, die Angebotslandschaft in der Finanzbranche zum Positiven zu verändern. Nachhaltige Finanzlösungen werden so zur neuen Selbstverständlichkeit.

Leitplanken für nachhaltiges Handeln

Vision und Mission zur Nachhaltigkeit bei der Fonds Finanz wurden im Januar 2021 abschließend erstellt und verabschiedet. Nun setzen sie die Leitplanken für das Unternehmen. Alle Fachbereiche arbeiten täglich daran, die Prozesse, Produkte und Dienstleistungen nachhaltiger zu gestalten und den Ressourcenverbrauch zu reduzieren. Der Maklerpool schafft ein Bewusstsein für Nachhaltigkeit im eigenen Unternehmen sowie der Branche und unterstützt die 28.000 Vertriebspartner und 500 Produktgeber, selbst nachhaltig zu handeln.

Und so liest sich die neue Nachhaltigkeitsvision der Fonds Finanz:

Als Branchenführer nehmen wir unsere Verantwortung in der Gesellschaft wahr: Wir wirtschaften umweltbewusst und fair – und sind unseren Partnern ein Vorbild.

 

Maggy Gschnitzer: „Jeder kann die Welt verändern!“

Am Ende hängt jede positive Veränderung mit dem eigenen Bewusstsein zusammen.“ Als Gast und Speakerin auf der Roadshow hat Umweltaktivistin Maggy Gschnitzer zugesagt. Die 36-Jährige ist eine inspirierende Persönlichkeit, die äußerst glaubwürdig und konsequent ihre Überzeugung vertritt, dass jeder mit einem persönlichen Beitrag die Welt positiv verändern kann. Der resignierten Einstellung einer großen Allgemeinheit setzt sie ihr Credo entgegen, dass auch Einzelne einen Impact haben und zu einem Vorbild und Hoffnungsträger für andere werden können. Maggy Gschnitzer weiß, wovon sie redet, denn als Umweltaktivistin, Tierschützerin, Veganerin, Dokumentarfilmerin, Buchautorin und noch so vieles mehr lebt sie ihre wichtige Mission jeden Tag.

 

„Nur der Auftakt vieler weiterer Maßnahmen.“

Auch bei unseren eigenen Produkten wie dem Investment-Tool Advisor’s Studio will die Fonds Finanz die nachhaltige Beratung konsequent integrieren und so auch die softwaregestützte Förderung von Nachhaltigkeit umsetzen. Hierfür befinden wir uns in enger Abstimmung mit unseren Produktanalysten im Kompetenzcenter Investment“, erläutert Irmgard Dietmair. „Die Roadshow Erfolgreicher mit Nachhaltigkeit – Konzepte für Finanzberatung mit Zukunft ist nur der Auftakt vieler weiterer Maßnahmen, mit denen wir unsere Vertriebspartner unterstützen, Nachhaltigkeit in ihre Beratung zu integrieren und so ihr Angebot zukunftsfähig zu gestalten.“ Beide sind IHK-zertifizierte CSR-Manager und schauen selbstverständlich auch im Privaten, wie sie ihren ökologischen Fußabdruck möglichst klein halten können. „Es ist nicht fünf vor zwölf, sondern eher eins nach zwölf. Wir müssen einfach sofort aufhören, an dem Ast zu sägen, auf dem wir sitzen. Egal ob Privatperson oder Unternehmen.

 

Maggy Gschnitzer, Gast und Speakerin auf der neuen Roadshow der Fonds Finanz „Erfolgreicher mit Nachhaltigkeit – Konzepte für Finanzberatung mit Zukunft.“

Simon Bödecker ist seit 2015 als Referent der Geschäftsführung bei der Fonds Finanz tätig, seit 2017 mit dem Schwerpunkt CSR. Im gleichen Jahr stieß Irmgard Dietmair als CSR-Managerin zum Team. Beide möchten alle Hebel nutzen, nachhaltige Finanzlösungen und Beratungsansätze in der Branche zu etablieren.

„Erfolgreicher mit Nachhaltigkeit – Konzepte für Finanzberatung mit Zukunft“

Mit welchen Anlagestrategien können Finanzberater die individuellen Wertvorstellungen der Kunden abbilden? Wie lassen sich die klassischen Kriterien wie Rentabilität, Liquidität und Sicherheit mit ökologischen, ethischen und sozialen Bewertungsansätzen verbinden? Wie können Makler nachhaltige Produkte von solchen mit lediglich „grünem Anstrich“ (Greenwashing) unterscheiden? Durch welche Schulungen oder Weiterbildungen können sich Vermittler im Bereich nachhaltige Kundenberatung qualifizieren und zertifizieren?

Die Roadshow der Fonds Finanz klärt auf!

Termine:
21. Juni 2021, Hohenkammer (bei München)
22. Juni 2021, Mettmann
23. Juni 2021, Hamburg
24. Juni 2021, Nauen (Berlin/Brandenburg)

Gutes tun, Gutes teilen!

Spendengelder von über 870.000 Euro sind längst nicht alles

Das soziale Engagement der Fonds Finanz begann im Zuge der Kooperation mit World Vision Deutschland e. V. vor fast 15 Jahren. Die Fonds Finanz möchte über Patenschaften und nachhaltig angelegte Projekte vor allem benachteiligten Kindern und Frauen neue Lebensperspektiven eröffnen. Mittels der Jahresspenden konnten inzwischen über 870.000 Euro an die Kinderhilfsorganisation übergeben werden.

Im letzten Jahr wurde socialdot an den Start gebracht: Das Planungstool soll es den Mitarbeitern der Fonds Finanz so einfach wie möglich machen, sich für soziale Events zu verabreden. socialdot verbindet Menschen, deren Herz für dieselbe Sache schlägt – darum arbeitet die Fonds Finanz mit Hochdruck daran, dieses Tool interessierten Firmen kostenfrei zur Verfügung zu stellen.

Das Team Einkauf & Objektmanagement für das große Bürogebäude in München verfolgt bei seiner Arbeit konsequent das Ziel, Energie einzusparen, Ressourcen zu schonen und ökologische Aspekte zu berücksichtigen. Nicht stehenbleiben, sondern immer wieder nach neuen Möglichkeiten suchen, ist auch hier der Anspruch. So wird z. B. im Einkauf und bei der Beauftragung von Handwerkern auf Regionalität geachtet – wohlwissend, dass dies nicht immer die günstigste Variante ist. Ein handfestes Beispiel: Die Milch in den zahlreichen Kaffeeküchen im Haus wurde vor zwei Jahren von Discounter-Ware auf Bergbauernmilch aus ökologischer Landwirtschaft umgestellt.

In der Investmentabteilung verzeichnet die Fonds Finanz seit längerem ein zunehmendes Interesse an nachhaltigen Geldanlagen durch Vermittler und deren Kunden. Bereits im Januar 2018 hat das hauseigene Analyseteam begonnen, nachhaltige Fonds auf der Empfehlungsliste aufzubauen und nachhaltig gemanagte Musterportfolios anzubieten. Angeschlossene Vermittler erhalten damit bereits seit über drei Jahren ein umfassendes Angebot für die nachhaltige Geldanlage. Das Team der Markt- und Produktanalyse absolvierte 2020 zudem eine Weiterbildung zum zertifizierten Nachhaltigkeitsanalysten (CESGA-Programm der DVFA), um Vermittlern kompetent mit Investmentideen und bei Fragen zur Seite zu stehen.

05.09.2022 Lesedauer: 4 Min.

Social Week 2022 organisiert von Fonds Finanz mit lets & die Bayerische

Die Social Week 2022 war ein voller Erfolg. Gemeinsam mit den Partnern lets und die Bayerische haben Mitarbeitende der Fonds Finanz sowie weitere Interessierte an vier Tagen vier gemeinnützige Projekte unterstützt.

01.09.2022 Lesedauer: 5 Min.

Maurice Tengler – vom Vertreter zum Makler

Eine Erfolgsgeschichte, die zeigt, dass es sich lohnt, Vorurteile zu hinterfragen und als freier und unabhängiger Makler durchzustarten

18.07.2022 Lesedauer: 4 Min.

Die Patenkinder der Fonds Finanz

Die Fonds Finanz unterstützt die Hilfsorganisation World Vision mit zahlreichen Kinderpatenschaften. Lerne hier unsere Patenkinder aus Guatemala, Malawi, Mali, Kambodscha, dem Tschad und der Mongolei kennen.

03.06.2022 Lesedauer: 7 Min.

Hilfe, die von Herzen kommt

Die Fonds Finanz hat mit ihrem Partner lets zahlreiche Hilfen für die Ukraine organisiert.

20.05.2022 Lesedauer: 8 Min.

Ukrainehilfe: Interview mit Anastasiya Bäcker

Die Geschichte von Anastasiya Baecker zeigt, dass es sich lohnt, nicht aufzugeben und sich zu engagieren. Sie kümmert sich bereits seit vielen Jahren um ukrainische Familien mit Kindern, die ein Handicap haben.

13.05.2022 Lesedauer: 4 Min.

Sichere Schulen in der Provinz Kampong Thom - Kambodscha

Das Hauptziel des Projektes ist, das Katastrophenrisiko in der Gemeinde und den Schulen zu verringern und ihm bestmöglich vorzubeugen. In den Gemeinden sollen daher Schul-Katastrophenmanagement-Ausschüsse gebildet werden, die im Fall der Fälle wissen, was zu tun ist und die Schülerinnen und Schüler mit Simulationen und Übungen in regelmäßigen Abständen zum Thema Klimawandel und dessen Auswirkungen sensibilisieren.

13.05.2022 Lesedauer: 4 Min.

Gesunde Kindheit in Lagunillas und Ipaty - Bolivien

Ziel des Projektes ist, die Mütter- und Kindersterblichkeitsrate durch Verbesserung der medizinischen Grundversorgung von schwangeren Frauen zu senken. In den Gesundheitszentren werden die Qualitätsstandards zur medizinischen Betreuung der Geburten, Wochenbettperioden sowie die Versorgung von Neugeborenen sichergestellt.

20.11.2021 Lesedauer: 3 Min.

Voll im Trend: Nachhaltige Geschenkideen

Auf der Suche nach schönen und nachhaltigen Kleinigkeiten zu Weihnachten? Hier kommen unsere Geschenketipps.

Seite wird geladen...